Kinder stark machen

Auch 2017 können wir auf die Unterstützung von der BzgA und der Sportjugend Rheinland-Pfalz zählen.

Mit dem Handballcamp 2017 beteiligt sich die SG Bretzenheim an der bundesweiten Mitmach-Initiative „Kinder stark machen“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Sie richtet sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein” zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können.

Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten. Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.

Die SG Bretzenheim beteiligt sich im Rahmen des Camps außerdem am bundesweiten Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ruft gemeinsam mit dem DOSB, DFB, DTB, DHB und DJK alle Sportvereine in Deutschland dazu auf, für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu werben. Mit der Beteiligung am Aktionsbündnis will die SG Bretzenheim sich dieser Verantwortung stellen und die Vorbildrolle der Erwachsenen für Kinder und Jugendliche im Verein betonen.

Und auch die Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz unterstützt das Handballcamp der SG Bretzenheim im Rahmen der Aktion „Ferien am Ort!”
Man darf schon gespannt sein wie wir das diesjährige Jahresmotto „Musik bewegt!” umsetzen.

Schon im Vorhinein ein großes Dankeschön für die Unterstützung!